VIKTORIASTR. 73
44787 BOCHUM

TEL +49 (0) 234 . 96436 - 0
FAX +49 (0) 234 . 96436 - 436




    Home         Preise & Angebote         Zimmer & Ausstattung         Kunst         Geschichte         Restaurants    

 

Der Architekt Heinrich Schmiedeknecht (1880- 1962) schuf Bauten, die prägend für die Großstadt Bochum wurden, unter anderem entwarf Schmiedeknecht das um 1955 gebaute „Hotel Siebeck“ an der Viktoriastrasse 73, der Grundstein für das spätere art Hotel Tucholsky war gelegt.

Im Dezember 1988 wurde im Erdgeschoss des Hauses das Café Tucholsky eröffnet- der erste Konzeptbaustein der Kombination Café Tucholsky - art Hotel Tucholsky entstand. Sofort nach Eröffnung wurde das als Café- Bistro- Kneipe konzipierte Lokal von Kulturinteressierten aller Couleur gestürmt.
Lesungsreihen wurden initiiert sowie Kabarett- und Theatergastspiele organisiert.

Als den damaligen Inhabern 1992 die im selbigen Haus angesiedelten Hotelräumlichkeiten angeboten wurden, zögerte man nicht lang und hob nach kurzer aber umfassender Renovierung das art Hotel Tucholsky aus der Taufe. Zunächst rekrutierten sich die Hotelgäste fast ausnahmslos aus dem Kultursektor. Im Laufe der Zeit folgten zahlreiche positive Rezensionen in der Presse und somit entdeckten auch immer mehr Geschäftsreisende und „Normalbürger“ das Haus und wurden zu „Wiederholungstätern“.

tornadoo. web-design & marketing
tornadoo. web-design & marketing